2011 – Sir Duke tanzt Mambo



// Januar //

Mit ein paar sehr schönen Auftritten in kleinem Rahmen starten wir in die neue Saison.
Und es ist immer wieder schön zu sehen, wie „vergammelte Speisen“ ein Lächeln auf die Gesichter zaubert…

// April //

2011 vocalissimo in weißZum zweiten Mal dürfen wir das „Michelstädter Kellersingen“ bereichern: der Schenkenkeller bebte förmlich – und mit „I sing, you sing“ haben wir ein schönes, neues Jazzstück an Bord.

// Juni //

Mal wieder etwas Neues: ein komplettes Programm in der Bar „Piano“ in Bruchköbel.
Bei eher untypischer Hitze war es toll – wir kommen gerne wieder.

Im Oktober sind wir dann zum vierten Mal eingeladen, die „Darmstädter Nacht der Stimmen“ zu bereichern. Wir sind gespannt auf das Publikum und die Atmosphäre in der Centralstation…

// Oktober //

Was für ein toller Gig: in der ausverkauften Centralstation vor über 400 höchst interressierten Zuhörern durften wir die „12. Nacht der Stimmen“ eröffnen – wir sind damit das fünfte Mal dabei (Rekord)!

Es war auch die Premiere für unseren neuen „Opener“: die seit vielen Jahren „ge-kreiste“ vocalissimo-Spezialversion von „Sir Duke„.
Es hat uns wieder extrem viel Spaß gemacht; Danke an Barbara und Werner Lettmann für die unermüdliche Organisation und auch an Paul Wiliams, der die Headsets besorgt und uns super toll abgemischt hat.

Viel zu schnell mussten wir uns schon mit unserer aufgepeppten Fassung von Oliver Gies‘ „Mambo“ verabschieden.

// Dezember //

Das neunzehnte vocalissimo-Jahr geht zu Ende … wir sind schon gespannt auf Nr. 20…